Frühlingserwachen

Frühling macht sich leise bemerkbar. Ich kann ihn kommen riechen. In angenehmer Temperatur. Frisch geborene Knospen an Büschen, die krampfhaft aus dem Boden von Plastiktüten nach Lebenskraft saugen. Schwalben singen tief und dann beginnt der Frühlingsregen. Wärmer als sonst. Irgendwie liebevoller als in den langen Regenmonaten, wo es seine Aufgrabe war, die Straßen vom letzten klebrigen Sommer zur reinigen.

spring #4Nach dem in die Wäsche kriechenden Meereswinter ohne Heizung braucht es wenig, um meine Sehnsucht zu wecken. Eine Bettdecke weniger. Ich bekomme das ziehende Unbehagen, einen sonnigen Tag nicht zu Hause verbringen zu dürfen, weil draußen ja was passieren könnte. Ich muss meine Kamera ausführen. Ans Meer. Leben gucken.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s